Schwindeltraining
Maßnahmen und Therapien
http://www.schwindeltraining.info/therapeutische-ansaetze.html

© 2015 Schwindeltraining
Startseite - Kontakt - Impressum

Maßnahmen und Therapien

Das Sturzrisiko kann im häuslichen Bereich zunächst mit einer Reihe von Maßnahmen verringert werden:

  • Hindernisse und Stolperfallen beseitigen (Teppiche, Netzkabel, Türschwellen, rutschige Böden)
  • für geeignete Beleuchtung sorgen
  • Haltegriffe in Bad, Toilette und flur anbringen
  • Sitzmöbel und Bett der Körpergröße anpassen
  • ggf. Einsatz von Hüftprotektoren

Diese Maßnahmen beziehen sich auf die Lebensumgebung eines Menschen und greifen daher auch nur dort. Um Stürzen auch außerhalb der häuslichen Umgebung entgegen zu wirken ist es nötig, die Körperstabilität des Betroffenen zu verbessern. Auch hierzu sind verschiedenste Maßnahmen denkbar, da im Grunde jedwede körperliche Tätigkeit ein Training der Körperstabilität bewirkt.

Neurofeedback Therapie

Als besonders effektiv haben sich Trainingsmethoden erwiesen, bei denen während des Trainings ein zusätzlicher Reiz Zusatzinformationen gibt. Mittels dieses zusätzlichen Reizes wird eine Rückkoppelung gegeben, wenn die jeweilige Bewegung nicht innerhalb der Trainingsvorgaben ausgeführt wird.

Es wurden verschiedene Arten der Rückkoppelung untersucht wie z.B. akustische Rückmeldung über Lautsprecher oder galvanische Rückmeldung über einer Zungenelektrode. Hier wiederum hat das sog. vibrotaktile Feedback die größte Effizienz erreicht.